[www.theword.net]

Twitter live feed  
View unanswered posts | View active topics It is currently Mon Apr 12, 2021 6:09 am



Reply to topic  [ 19 posts ]  Go to page 1, 2  Next
 deutsche Strongs 
Author Message

Joined: Sat Oct 13, 2007 9:07 am
Posts: 8
Location: Nürnberg, Deutschland
Post deutsche Strongs
Hallo Geschwister

Gibt es eine Möglichkeit deutsche Strongs in TW3 einzufügen, da mein Englisch nicht sehr gut ist.
Meine Alternative ist die Elberfelder mit Sprachschlüssel abzuwarten und mit getrennten Programmen zu arbeiten.

Das wäre dann noch ein Programm mehr. Zur Zeit laufen schon mehrere Bibelprogramme auf meinen Rechnern.
Da ich es für die Schüler unserer Gemeindebibelschule aber möglichst auf ein Programm: "TW3" beschränken möchte,
wäre ich für jede Hilfe dankbar. Für viele der Schüler ist es auch eine Preisfrage.

Zur Zeit laufen MyBible, TheWord, OnlineBibel, Volksbibel, InterlinearScripture Analyzer, TNach, Volksbibel, BibelDesktop und Elbiwin.

Gruß und Gottes Segen

Hajo


Sat Oct 13, 2007 9:23 am
Profile

Joined: Thu Aug 31, 2006 8:03 pm
Posts: 136
Location: London, UK
Post 
Hallo Hajo!

Ich sehe das Problem aber, aber z.Z. scheint es keine Alternative zu geben.

S. a. die beiden folgenden Threads:
Gibt es sowas wie Thayers Greek Definitions in Deutsch? (Thayers Greek Defenitions ist ein anderes (detaillierteres) Wörterbuch, das auf Strong-Nr. basiert.)
und
1905 ELBERFELDER mit STRONGS (insbesondere ab dem 3./4. Post)

Wie du siehst, sehen da viele Bedarf (mich eingeschlossen), aber eine Lösung hat hier noch keiner gefunden :-(

LG
Hg


Sat Oct 13, 2007 9:47 pm
Profile WWW

Joined: Sat Oct 13, 2007 9:07 am
Posts: 8
Location: Nürnberg, Deutschland
Post 
Hallo HG

Danke für die Hinweise.

Die Treads schau ich mir mal an.
Jetzt überleg ich ernsthaft, da ich die Elberfelder mit Sprachschlüsel in Buchform habe, cd Version erschein ja irgendwann in ferner Zukunft
ein weinig rumzubasteln: mit Hyperlinks, hatte da was vor kurzem in einer Schulung bei mir in der Firma: Nürnberger Nachrichten, vielleicht geht ja das.
Alternative: ich versuch was in html, kenn mich damit leider noch nicht aus. Mal sehen, wir haben in unserer Gemeinde einen Freak für sowas.
www.bibelkomentare.de hab ich auch schon nachgeschaut, aber wir brauchen es offline.


Danke und Gottes Segen

Hajo


Sat Oct 13, 2007 11:06 pm
Profile

Joined: Wed Aug 30, 2006 4:02 pm
Posts: 147
Location: Siegen, Germany
Post 
Hallo Hajo,

ich hatte vor einiger Zeit schon mal überlegt, die Studienbibel von unserer Seite bibelkommentare.de als Modul verfügbar zu machen. Ich meine jetzt nicht den Bibel-Text mit den Strongnummern (die gibt es übrigens unter Download / Bibelmodule), sondern die Seiten, auf denen alle Vorkommen eines gr./heb. Wortes und deren deutsche Übersetzung aufgelistet werden (zB G3056). Das wäre also dann ein Strong-Wörterbuch und kein Bibelmodul. Natürlich ist das kein Ersatz für ein richtiges Wörterbuch mit Erklärungen, was das Wort bedeutet usw. Es ist lediglich die (zur Zeit) brauchbarste kostenlose deutsche Alternative...

Aus verschiedenen Gründen habe ich das Modul bis her noch nicht öffentlich gemacht, z.B.:
  • Das Lexikon-Format von TW ist noch nicht fertig gestellt. Erst wenn Costas die endgültige Version 3 fertig hat, steht auch das Format endgültig fest. Bis dahin müsste ein Modul dann ggf. öfters überarbeitet werden, damit es in TW richtig funktioniert.
  • Diese Studienbibel bietet keine 100%ige Genauigkeit. Wer sie nutzt, muss sich bewusst sein, dass sich durch die automatische Zuordnung und Lemmatisierung Fehler eingeschlichen haben (s. deswegen die Hinweise zur Studienbibel). Es fehlen zB Strongnummern im Bibeltext oder sind an die falschen Stelle gesetzt worden. Die Lemmatisierung konnte auch nicht alle Wörter richtig erkennen. Wenn also jemand anhand dieses Textes / Moduls eine Aussage macht, "das Wort xyz hat 65 Mal die Bedeutung von ABC", dann würde ich dass erst mal anzweifeln :-). Es wäre mir viel lieber, wenn wir eine qualitativ hochwertige Vorlage dafür verwenden könnten.


Bevor ihr anfangt und versucht, alle diese Seite von der Homepage herunterzuladen um ein Modul zu erstellen, würde ich euch das existierende lieber direkt zuschicken. Das spart euch den Aufwand und uns den Seitentraffic (sind nicht gerade wenig Seite, so ca. 15.000...).

Herzlichen Gruß,
Johannes


Sun Oct 14, 2007 12:03 pm
Profile WWW

Joined: Sat Oct 13, 2007 9:07 am
Posts: 8
Location: Nürnberg, Deutschland
Post 
Hallo Johannes,

Auf die Finalversion von TW3 bin ich auch schon gespannt. Bibelprogramme benutze ich nun schon seit Jahren. Mein Anliegen ist es biblische Aussagen möglichst korrekt rüberzubringen. Das ist mir persönlich auch in unserer Gemeinde wichtig, da ich nicht für Zeitungsexegese zu haben bin oder für andere Modeerscheinungen. Persönliche Erfahrungen sind gut und wichtig, können zum Nachdenken anreizen, dürfen aber nie biblische Aussagen ersetzen. Ich möchte unseren Gemeindemitgliedern dazu verhelfen Fischer zu werden auch im Wort Gottes.

www.bibelkommentare.de halte ich für einen sehr guten Schritt in die richtige Richtung. Leider sind viele andere Seiten gefärbt von vorgefassten Meinungen ohne echte Exegese. Hermeneutisch ist das vielleicht sogar zulässig; solange der Nutzer in der Lage ist zu "fischen". Dazu sollen solche Hilfsmittel wie "Strongs", Preuschen-Griechischwörterbuch oder auch GeMoll (Griechisch-deutsches Schul- und Handwörterbuch), InterlinearScripture Analyzer, TNach und andere verhelfen. Viele möchten es am liebsten fix und fertig serviert haben, eben Fastfoot. Das ist nicht mein Weg. Biblische Aussagen müssen durch die Bibel erklärt werden.

Über eine Zusendung eurer bisherigen Arbeit würde ich mich sehr freuen,
Sollten mir Fehler auffallen gebe ich euch selbstverständlich Bescheid.
Aus diesem Grund sollte es bearbeitungsfähig sein.
Natürlich helfe ich auch gern bei den Worterklärungen.

meine Adresse schicke ich dir als Mail.

In der Liebe Christi verbunden

Hajo


Last edited by Hajo on Mon Oct 22, 2007 5:25 pm, edited 1 time in total.



Sun Oct 14, 2007 7:16 pm
Profile

Joined: Mon Aug 13, 2007 9:25 am
Posts: 94
Location: Augsburg / Germany
Post 
Also wenn ich das richtig sehe gibt es deutsche Strongs im Zefania XML Format

http://www.theword.gr/en/index.php/w/zefmods (ganz nach unten scrollen)

Hab die in MyBible ausprobiert und die sind wirklich deutsch, also Elberfelder und Luther.

Der Konverter kann aber noch keine dictionarys konvertieren. Lässt sich das aber irgendwie anders anstellen? Oder wann kommt diese Funktion? Diese 2 Strong Dict. würden mich nämlich wirklich sehr interresieren, in TW3


Fri Oct 19, 2007 9:42 am
Profile ICQ WWW

Joined: Wed Aug 30, 2006 4:02 pm
Posts: 147
Location: Siegen, Germany
Post 
Stimmt, hab' gar nicht daran gedacht. Einen Konverter gibt es dafür allerdings im Moment noch nicht. Vielleicht kann Costas hier weiterhelfen?

Genau genommen sind dies auch nur Verslisten, also an welchen Stellen eine Strongnummer vorkommt. Von einem richtigen Lexikon mit Worterklärungen kann hier keine Rede sein.


Fri Oct 19, 2007 12:58 pm
Profile WWW

Joined: Mon Aug 13, 2007 9:25 am
Posts: 94
Location: Augsburg / Germany
Post 
Stimmt, ein richtiges Strong-Lexikon ist es nicht, aber es werden schon verschiedene Bedeutungen gezeigt. Ich fände es zumindest als Ergänzung zu nem richtigem Strong-Wörterbuch sehr praktisch.


Mon Oct 22, 2007 2:02 pm
Profile ICQ WWW

Joined: Fri Oct 06, 2006 8:27 am
Posts: 122
Post 
Hallo zusammen,

habe Costas denk Link geschickt. Wenn es möglich ist, wird er das Modul TW-tauglich machen. :wink:

LG, Core


Mon Oct 22, 2007 2:39 pm
Profile

Joined: Mon Aug 13, 2007 9:25 am
Posts: 94
Location: Augsburg / Germany
Post 
danke!
Am besten wärs natürlich wenn der Konverter gleich Zefania Dict. tauglich werden würde. Ich schätze mal, jetzt wo Mybible auch Dicts unterstützt wird da noch mehr von dieser Seite kommen..


Tue Oct 23, 2007 10:39 am
Profile ICQ WWW

Joined: Fri Oct 06, 2006 8:27 am
Posts: 122
Post 
So, die "Deutschen Strongs" gibt es unter diesem Link: http://download.theword.gr/bin/get.php/ ... ex.dct.exe .
Allerdings handelt es sich um eine Version die mit Strongs verlinkt ist aber etwas anderes ist.
Bsp.: H430 = Gott (plural). Dieses Modul geht aber nicht darauf ein, dass H430 ein Wort für Gott ist, das im Plural steht.
Diese Version ist also nur ein Start. Wenn jemand besseres Material findet, immer her damit!!

LG,
Core


Mon Oct 29, 2007 6:27 pm
Profile

Joined: Fri Jan 19, 2007 4:09 am
Posts: 68
Location: Berlin, Germany
Post Bibelgriechisch - Emailliste
Hi Leute,
kennt ihr eigentlich schon die emailliste "Bibelgriechisch"? Da sind einige Griechisch-Experten dabei, die sich gerade Gedanken machen über eine deutsche Version des griechischen Strongs-Wörterbuchs. Die Leute dort haben das Griechisch-Know-How - TheWord ist dort jedoch noch ziemlich unbekannt. Wenn aber einige TW-User dort ihr Know-How in Sachen Lexika/Wörterbuch-Module einbringen, dann könnte das für beide Seiten von Vorteil sein.
Es könnte dann ein wirklich gutes Strongs-Modul "Griechisch-Deutsch" entstehen - am besten im XML-Format. Vom XML-Format würden dann auch die anderen Free-Bible-Programme profitiereun und über den TheWord-Importer kann das ja leicht umgewandelt werden ins TW-Format.

Also, wer Lust bei der Bibelgriechisch-Emailiste mit dabei zu sein:

Info, FAQ, An- und Abmeldung: www.streitenberger.com

Beitragsarchiv: www.domeus.de/groups/bibelgriechisch (Login: qua Passwort und E-Mail-Adresse)

Antwortadresse: bibelgriechisch (at) domeus.de

Beschwerden, Anregungen: Bibelgriechisch-moderators (at) domeus.de


Sun May 04, 2008 3:42 pm
Profile

Joined: Mon Aug 13, 2007 9:25 am
Posts: 94
Location: Augsburg / Germany
Post Re: deutsche Strongs
Gibt es eigentlich Neuigkeiten, was deutsche Strongs angeht?

Würde mich immer noch -sehr- interessieren, vor allem weil ich jetzt auch alt-griechisch lerne.


Fri Oct 23, 2009 12:32 am
Profile ICQ WWW

Joined: Fri Jan 19, 2007 4:09 am
Posts: 68
Location: Berlin, Germany
Post Re: deutsche Strongs
1. Variante:
Also ich hab eine Griechich-Deutsch-Wörterbuch-Datei (als txt und xml) - und zwar von der Elberfelder Studienbibel mit Sprachschlüssel. Der Schlüssel der Elb. Studienbibel entspricht ungefähr dem Strongsschlüssel. Ganz am Ende beträgt die Abweichung mehr als 50 Zähler. Müßte sich aber relativ leicht anpassen lassen.

Rechtliches:
Wäre es rechtlich okay, denjenigen die eine gedruckte Ausgabe der Elberfelder Studienbibel besitzen, diese Wörterbuch-Datei zur Verfügung zu stellen? (Es kann auch eine ältere Ausgabe sein)
Man hat ja schon 50 Euro für die gedruckte Ausgabe bezahlt und das Abtippen des Textes wäre dann ja auch okay. Kann man so argumentieren? Falls ja, würde ich denjenigen, die mir als Nachweis ein Foto/Scan der ersten Buchseite mit ihrem Namenseintrag mailen, die Datei schicken.

2. Variante: deutsches Strongs-Wörterbuch in alter OnlineBible-Version:
Auf meinem alten Win98-Rechner hatte ich ein OnlineBible mit der Luther1912+Strongs. Das Strongswörterbuch war kein englisches sondern ein deutsches. Ich weiß aber leider nicht mehr ob nur Griechisch-Deutsch oder ob auch Hebräisch dabei war.
Das Problem ist aber hier das Auslesen und Umwandeln der Datei. Die OnlineBible hat da ihr spezielles Format. Falls sich damit jemand auskennt, könnte ich mal gucken, ob ich diese Dateien von dem alten Rechner runterziehen kann. Die OnlineBible und die Module waren meiner Erinnung nach kostenlos erhältlich. Demnach dürfe die Weitergabe kein Problem sein, oder?


Fri Oct 23, 2009 9:22 am
Profile

Joined: Wed Aug 30, 2006 4:02 pm
Posts: 147
Location: Siegen, Germany
Post Re: deutsche Strongs
Hallo Stephan,

grundsätzlich gilt nach (deutschem) Urheberrecht, dass ein Text erst dann frei verwendet und weitergegeben werden darf, wenn 70 Jahre nach dem Tod des letzten Bearbeiters (sei es der Autor selbst, der Übersetzer oder ein Redakteur, der den Text sprachlich modernisiert hat) vergangen sind.

http://www.gesetze-im-internet.de/urhg/BJNR012730965.html#BJNR012730965BJNG001401377

Ausnahmen dazu gibt es nur mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Rechteinhaber. Wenn Du zB in die Elb. Studienbibel reinschaust, wird dort sicherlich ein Hinweis sein, dass das Kopieren jeglicher Art und insbesondere digitaler Art untersagt ist. Auch wenn man noch soviel Aufwand darein steckt, den Text zu digitalisieren, ändert das leider nichts daran. Auch eine kostenlose Bereitstellung von Seiten des Rechteinhabers erlaubt noch keine Vervielfältigung (siehe die ganze E-Sword-Thematik) sondern nur die persönliche Nutzung.

Gruß,
Johannes


Fri Oct 23, 2009 10:22 am
Profile WWW
Display posts from previous:  Sort by  
Reply to topic   [ 19 posts ]  Go to page 1, 2  Next

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
[ Time : 0.938s | 14 Queries | GZIP : Off ]